Warnen, wenn Festplattenspeicher gering ist

Diese Option lässt Sie eine Warnstufe für den minimal verfügbaren, freien Speicherplatz auf der Festplatte des Computers festlegen. Wenn der freie Speicherplatz auf oder unter diesen Wert sinkt, zeigt Debut eine Warnmeldung an. Der Standardwert für freien Speicherplatz ist 300 MB.

Zielordner

Hier können Sie den Ordner wählen, in welchen Debut Dateien exportiert. Um diese Option zu verwenden, geben Sie entweder den Ordner ein, in welchen Sie Debut Dateien speichern möchten oder verwenden Sie die Suchen-Schaltfläche rechts, um den Ordner zu suchen.

Ausgabedateiname

Wählen Sie die Option „Vor Aufnahmestart den Dateinamen erfragen“, wenn Sie für jede aufgenommene Datei einen anderen Namen wählen möchten.

Wählen Sie „Dieses Dateinamenformat verwenden“, wenn Sie den Dateinamen vor Aufnahmebeginn festlegen möchten.

Die folgenden Felder können im Ausgabedateiformat verwendet werden:

Die Schaltfläche „Zurücksetzen“ setzt das Format auf den Standard zurück, falls Sie dieses geändert haben.

Die Schaltfläche „AutoNummerierung zurücksetzen“ setzt die nächste, automatisch erhöhte Zahl, welche von %autonumber% verwendet wird, auf 1 zurück.

Alle Aufnahmen in diesen Ordner spiegeln

Wenn Sie ein Sicherungslaufwerk haben oder alle Aufnahmen im Netzwerk sichern möchten, dann können Sie diese Option verwenden. Beachten Sie, dass Aufnahmen nur übermittelt werden, nachdem Aufnahme und Komprimierung abgeschlossen wurden.

Befehlszeilenanwendung ausführen

Dies ist eine erweiterte Option, um IT-Experten zu ermöglichen, Aufnahmen an andere Anwendungen zu senden. Um beispielsweise einen proprietären Codec zu verwenden oder um die Aufnahme in eine Datenbank einzufügen.

Wenn diese Option angekreuzt ist, wird nach Abschluss der Aufzeichnung der Datei durch Debut die angegebene Anwendung ausgeführt. Die Anwendung sollte ein Befehlszeilenprogramm sein. Der Name der Datei kann als Argument mit "%file% gesendet werden, das Debut durch den vollständigen Pfad zur Datei ersetzt. Denken Sie daran, den vollständigen Pfad zu Ihrer Anwendung einzuschließen (umschließen Sie ihn in ") und auch das %file% in " beizuschließen.

Ein Beispiel könnte "C:\Programme\MeinProgramm\meineexe" -myoptions "%file%" sein.